Protokoll - deusen.de

Siedlergemeinschaft Deusen e.V.
Direkt zum Seiteninhalt



Dies sind z.B. Themen von unserer letzten öffentlichen Vorstandssitzung. Alle Interessierten sind zu den Versammlungen herzlich eingeladen.

Protokoll
Siedlerbundvorstandssitzung 29.7.2021
im Pfarrer - Dillier - Haus, Deusen
Beginn: 19:00 Uhr
Anwesend:
R. und I.Schramowski, K.Rosendaal, W.Minz, D. und A. Alte, V. Meschke, R.Weber, CBrückel
1. Begehung Grünflächen Deusen
Reiner Schramowski berichtete von einer Ortsbegehung mit Herrn Bennen vom Grünflächenamt, an der auch die zweite Vorsitzende, Claudia Brückel, teilnahm. Vor Ort wurden Schwachstellen wie fehlerhafter Baumschnitt, fehlende Nachbepflanzung, vollgemüllte Gräben und fehlende Absturzsicherungen besprochen, die z.T. schon als Anträge durch die Bezirksvertretung beschlossen worden waren, aber bei denen die Umsetzung bisher fehlt. Die Deusener Vertreter konnten den Stadtbediensteten auf diverse Probleme hinweisen und erfuhren ihrerseits mehr über die Arbeitsweise der Stadtverwaltung. Im Ergebnis werden die fehlenden Obstbäume auf der Streuobstwiese ersetzt. Ebenso sind die Bäume für die Nachbepflanzung am Wegrand bestellt. Störendes Grün wird beseitigt und die Gräben sollen geleert werden. Außerdem sollen die Zuständigkeiten innerhalb des Grünflächenamtes für das Gebiet zwischen Deusener Straße und Kanal überarbeitet werden, um schneller auf Missstände reagieren zu können.
2. Entschärfung der Mountainbike Strecke auf dem Deusenberg
Nachdem nacheinander zwei Jugendliche auf der Strecke z.T. Schwer verunglückt waren, trafen sich R.Schramowski und C.Brückel mit Herrn Demont von der EDG vor Ort, um das Problem zu besprechen, das bis dato dort nicht bekannt war. Es hatte sich durch unsachgemäße Nutzung eine neue Streckenführung eingefahren, die von der EDG zeitnah wieder entschärft und umgeleitet wurde.
3. Gefahr durch Grün an der Fußgängerbrücke zum Deusenberg
Der überwuchernde Grünbewuchs, den R.Schramowski als Gefahrenpunkt moniert hatte, wurde durch ein Gespräch zwischen C.Brückel und der Emschergenossenschaft geklärt und das störende Grün zurückgeschnitten.
4. Illegale Müllablagerung am Deusenberg
R.Schramowski hatte mehrfach darauf hingewiesen, dass die defekte Schranke in Niedernette diese Müllablagerung erst ermöglicht. Diese wurde mehrfach gerichtet, ist aber wieder defekt.
5. Eisenbahnbrücke über die Emscher
Der marode Zustand der Brücke wurde den Verantwortlichen gemeldet. R.Schramowski berichtete, dass die Brücke jetzt unter Beobachtung stehe.
6. Problemschäfer
Der Schäfer, der zuletzt diesen Winter, immer wieder seine Schafe vernachlässigte, hat die Schafhaltung auf Druck der Öffentlichkeit aufgegeben. Hier haben Bürgerschaft, lokale Politik und Verwaltung Hand in Hand gearbeitet und den Schäfer letztlich überzeugen können. Besonderer Dank gebührt den Helfern, die die Schafe durch die Frostperiode im Februar gebracht haben.
7. LKW Verkehr auf der Deusener Straße
Der illegale Schwerlastverkehr nimmt trotz vermehrter Kontrollen der Ordnungskräfte immer mehr zu. Die Fahrer, die das Durchfahrtsverbot über 3,5t ignorieren, stammen zum großen Teil vom IKEA und KV - Anlage. Da für Anlieger eine Ausnahmeregelung gilt, ist es aber schwierig, eine Verkehrswidrigkeit nachzuweisen. Eventuell kann ein Aktionstag der Siedler und ein Gespräch mit der Bürgervertretung Husen helfen, die ein ähnliches Problem haben. Außerdem soll das direkte Gespräch mit den Verantwortlichen der oben genannten Betriebe gesucht werden.
8. Dauerparker am Freibad
Die Dauerparkerin am Freibad steht dort mit der Erlaubnis des Bades.
9. Bericht aus der BV
Claudia Brückel berichtete über die Deusen betreffenden Beschlüsse aus der Bezirksvertretung.
  • nach     langer Vorbereitungszeit und in enger Abstimmung mit Schulleitung und     Verwaltung brachte die CDU einen gemeinsamen Antrag aller Fraktionen auf     den Weg, der einen bedarfsgerechten Neubau der Deusener Grundschule zum     Ziel hat. Dieser soll in dem freien Feld hinter der Schule entstehen. Das     jetzige Schulgrundstück soll nach dem Willen aller für seniorengerechtes     Wohnen genutzt werden.
  • Der     Spielplatz soll nach einem SPD Antrag mit einer Tischtennisplatte ergänzt     werden
  • Für die     Deusener Straße in Höhe der Grundschule ist eine Pförtnerampel     beschlossen, die zu schnell fahrende Fahrzeuge automatisch mit Rot     ausbremsen soll.                                     
  • 10. Verschiedenes
  • - Ende     August soll eine Radtour des Siedlervereins stattfinden.
  • - Es wird     dieses Jahr Corona-bedingt keine Veranstaltungen des Siedlervereins geben.     Damit fallen das Rockkonzert im Freibad, das Weihnachtskonzert in der     DeusenKirche und auch eine eventuelle Sylvesterfeier aus.
Die Radtour findet am 28.Aug.2021 statt. Treff wie immer um 10 Uhr an der Deusener Str./Halmweg. Ich freu mich auf Euch.
Der Vorstand
Aktuelle Infos immer unter „deusen.de“
Zurück zum Seiteninhalt