Vortrag Kriminalprävention - deusen.de

Siedlergemeinschaft Deusen e.V.
Direkt zum Seiteninhalt



Vortrag Kommissariat
 
Kriminalprävention/Opferschutz
 
Info-Abend der Siedlergemeinschaft Deusen am 19.Mai um 18:00 Uhr im Kath. Gemeindehaus Deusener Str.169.

 
Die Siedlergemeinschaft Deusen e. V. bietet mit dem Kriminalkommissariat Kriminalprävention / Opferschutz einen kostenlosen Vortrag mit Dipl. Ingenieur Indra Naskar an.
Unter dem Titel Sicherheit im privaten, öffentlichen und im virtuellen Raum sprechen die beiden Experten zu aktuellen Taten und Maschen von Betrüger*innen und zeigen auch auf, wie man eine Opferwerdung vermeidet oder abmildert.
 
Es geht bei dem Vortrag unter anderem:
 
über den sogenannten Enkeltrick, der falsche Polizeibeamte am Telefon, Mitarbeitertrick z.B.DEW, Abzocke bei Haustürgeschäfte, Internet und WhatsApp Betrug.
 
Sicherheit im Haus, Einbruch, Handtaschenraub, wie trage ich meine Wertsachen sicher bei größeren Menschenansammlungen usw.
 
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
 
Betrüger an der Haustür haben zumeist das Ziel, in die Wohnung ihrer Opfer zu gelangen, um dort nach Bargeld, Schmuck oder anderen Wertsachen zu suchen.
Dazu geben sie sich als Hilfsbedürftige, Handwerker, Mitarbeiter der Stadtwerke oder aber auch als Amtsperson aus, beispielsweise Polizist.

 
Die meisten Menschen vermuten hinter Anrufen erstmal keine gefährlichen Telefon-Fallen und lassen sich von den Betrügern in ein Gespräch verwickeln. Doch dabei ist Vorsicht geboten:
Sie sollten unter allen Umständen vermeiden, das Wort "Ja" zu sagen!
 
Bei Betrugsanrufen wird häufig versucht, mit scheinbar harmlosen Fragen ("Sie wollen doch sicher auch weniger für Strom bezahlen?") ein "Ja" zu entlocken. Das wird dann als Zustimmung zu einem teuren Abo oder Vertragsabschluss genommen und im Zweifelsfall passend in einer Tonaufnahme zusammengeschnitten, wenn man sich juristisch wehren möchte.
 
 
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Vor langer Zeit hatten hatte wir schon einmal solch eine Versammlung. Daraufhin hatte ich die Sicherheitsvorkehrungen bei mir an Fenster und Türen für verhältnismäßig wenig Geld geändert. Einige Zeit später versuchte man bei mir die Terrassentür aufzuhebeln und dank der zusätzlichen Sicherung blieb es nur bei einem Versuch und sie gaben wegen den zusätzlichen Sicherungen auf. Für uns hatte sich der Umbau gelohnt.

 
 
Dieses Thema betrifft nicht nur alte Menschen, denn die Masche der Betrüger ist sehr ausgereift, sodass eigentlich jeder darauf hereinfallen kann und auch bei den Haustürgeschäften in Deusen schon einige hereingefallen-betrogen worden sind.

 
Nehmt die Gelegenheit der Info wahr und kommt zu der Versammlung.
Sprecht mit Euren Bekannten und ladet sie, auch wenn sie nicht in der Siedlergemeinschaft sind, herzlich ein, denn da das Thema hochaktuell ist, sind Gäste willkommen.

 
Den Bezirksbeamten der Polizeiinspektion Huckarde für Deusen haben wir zu Sicherheitsfragen ebenfalls eingeladen.

 
Der Vorstand der Siedlergemeinschaft Deusen
Zurück zum Seiteninhalt